Industrie

3 Tipps für mehr Sicherheit beim Schweißen

Sicherheit beim Schweißen
Iris
Geschrieben von Iris

Das Schweißen zählt zu den meistverwendeten Verfahren in der Metallbearbeitung. Jahr für Jahr entdecken neue Anwender das Schweißen für sich, müssen aber erst die Basics lernen. Geht Ihnen das genauso, sie möchten aber bestmöglich geschützt sein und effektiv arbeiten?

Doch worauf kommt es an und wie lässt sich die Sicherheit beim Bearbeiten einzelner Werkstücke erhöhen? In unserem neuesten Beitrag bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich mit 5 essentiellen Tipps zum Thema Sicherheit einzudecken. Dadurch können Sie sich selbst, mögliche Arbeitskollegen und das Arbeitsumfeld vor Schäden schützen.

1. Schützen Sie Ihre Augen

Einer der wichtigsten Tipps für mehr Sicherheit beim Schweißen besteht im Schützen der Augen. Dies vergessen viele noch immer, es ist über die Jahre hinweg die häufigste Unfallursache.

Augenschutz beim Schweißen

Wir empfehlen Ihnen daher, bei jeglicher Art von Schweißarbeiten eine Schutzbrille zu tragen. Verblitzte Augen sind ein wahres Problem, denn durch die erhöhte UV-Lichtstrahlung kann sich die Hornhaut lösen und das ist äußerst schmerzhaft.

Durch das Tragen einer solchen Schutzbrille vermeiden Sie es, dass die Augen mit zu viel UV-Licht in Kontakt kommen.

2. Hände und Körper schützen

Die Augen verdienen es, den passenden Schutz zu bekommen. Selbiges gilt freilich aber auch für Ihre Hände und den Körper. Tragen Sie daher unbedingt Handschuhe, denn dadurch erhalten Sie den bestmöglichen Schutz.

Beim Kauf der Handschuhe und generell beim Equipment müssen Sie beachten, dass die Ausstattung hohe Qualität besitzt. Handschuhe mit GS-Siegel haben den Vorteil, dass Sie deutlich mehr Sicherheit bieten und schadstoffgeprüft sind.

Handschutz beim Schweißen

Ein Schutzanzug kann Ihnen dabei helfen, dass Sie sicher und ohne Bedenken schweißen können. Bei der Wahl der Sicherheitskleidung gilt es darauf zu achten, dass der Anzug komfortabel sitzt und eine gewisse Robustheit aufweist.

3. Sichern Sie den Arbeitsplatz ab

Um sicher zu schweißen, sollten Sie auf einen weiteren Aspekt achten – dem Vorbereiten des Arbeitsplatzes. Räumen Sie beispielsweise brennbare Gegenstände weg und achten Sie auf eine ausreichend hohe Belüftung.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie das Schweißgerät und die weiteren Schweißutensilien regelmäßig kontrollieren. Dadurch vermeiden Sie, dass ein Defekt entsteht. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und prüfen Sie vor dem Schweißen alles.

Haben Sie weitere Tipps, die Ihnen beim Schweißen zu mehr Sicherheit verhelfen? Verraten Sie uns Ihre Empfehlungen gerne in einem persönlichen Kommentar.

Über die Autorin

Iris

Iris

Fühlen Sie sich frei, den gesamten Inhalt auf meinem Webportal zu lesen.