Industrie

Bleche erfolgreich abkanten – mit diesen hilfreichen Tipps

Bleche abkanten
Iris
Geschrieben von Iris

Metalle biegen und das möglichst, ohne die typischen Fehler einzugehen? Das geht. Innerhalb der Metallbearbeitung haben Sie die Chance, verschiedene Ansätze zu nutzen. Kommt es zum Biegen von Blechen, so brauchen Sie zunächst einmal nur die grundlegenden Aspekte zu beachten.

Dabei spielt es keine Rolle, wofür Sie die Bleche biegen müssen. Blech gilt zu der Art Werkstoffe, die für eine Reihe von Einsatzbereichen genutzt werden. Doch was sind wichtige Tipps, die helfen und ein qualitativ einwandfreies Ergebnis bescheren?

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie ein wenig genauer, was es zu beachten gibt und erhalten wissenswerte Informationen rund um das Biegen von Blechen.

Richtiges Abkanten von Blechen – darauf müssen Sie achten

Um Blech ohne Fehler und qualitativ hochwertig abzukanten, gibt es einige Aspekte zu beachten. Wenn Sie Bleche bearbeiten, müssen Sie in aller erster Linie den folgenden Leitsatz verinnerlichen. Ganz gleich, welche Güte das Material besitzt und wie robust es aussehen mag – Blech kann reißen.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das Material vorab zu prüfen und auf den passenden Radius zu achten. Das ist aber längst nicht alles, denn auch die Art des Materials ist zu berücksichtigen. So gilt es klar zu unterscheiden, ob Sie Kupfer Bleche, Aluminium als Werkstoff oder Stahlbleche bearbeiten möchten.

Geht es um die Bearbeitung der Stahlbleche, so sollte der Radius maximal beim ein- bis dreifachen liegen. Hiermit ist die Stärke gemeint. Anders bei Alublechen, wo der Radius oftmals nur das maximal 0,8-fache der Materialstärke haben darf.

Bearbeiten Sie Kupfer, so ist nicht selten das Zweifache möglich. Achten Sie also darauf, welche Materialart Sie bearbeiten möchten.

CNC-Pressbiegemaschinen als häufig genutzte Lösung

Wurden Blechteile früher vorwiegend manuell gebogen, so gibt es inzwischen moderne Lösungen – so zum Beispiel die CNC-Pressbiegemaschine. Dies ist inzwischen eine der meist verwendeten Lösungen, um etwaige Werkstücke qualitativ hochwertig zu biegen. In manchen Situationen ist es sogar ratsam, Werkstücke mit der Schere zuzuschneiden.

Modern ist auch das Laserschneiden, um beispielsweise Zuschnitte vorzunehmen. Ansonsten lässt sich noch festhalten, dass Sie beim Biegen von Blechen die Toleranz einhalten müssen. Diese liegt in der heutigen Zeit bei 0,5 mm.

Was die Vorteile von modernen Maschinen angeht, so sollten Sie auf das Zusammenspiel erfahrener Mitarbeiter gepaart mit fortschrittlichen Maschinen setzen. Dadurch erhalten Sie hohe Qualität und selbst komplexe Blech Werkstücke lassen sich mit hoher Geschwindigkeit bearbeiten – bei einer hohen Präzision.

Über die Autorin

Iris

Iris

Fühlen Sie sich frei, den gesamten Inhalt auf meinem Webportal zu lesen.