Industrie

Effektive Schweißverfahren im Überblick

Effektive Schweißverfahren
Iris
Geschrieben von Iris

Elektroden-Handschweißen, MIG, WIG oder MAG – bei all diesen verschiedenen Verfahren im Schweißen verwundert es nicht, dass so mancher Anwender den Überblick verliert. Innerhalb der Metallbearbeitung stehen Unternehmen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Doch worin unterscheiden sich die verschiedenen Lösungen und welche sind besonders effektiv? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die verschiedenen Verfahren genauer vor. So erfahren Sie unter anderem, welche Vorteile die einzelnen Schweißmethoden bescheren oder was es noch zu wissen gibt.

MIG- und MAG Schweißen

Zwei besonders effektive Verfahren sind das MIG- und MAG Schweißen. MIG steht für Metallschweißen mit inerten Gasen, während MAG für Metallschweißen mit aktiven Gasen steht. Der Schweißvorgang erfolgt dabei auf Grundlage eines Lichtbogens, der zwischen dem zu bearbeitenden Werkstück und dem Draht platziert wird.

MIG- und MAG Schweißen

Die beiden Arten zählen zum Metallschutzgas-Schweißen, allerdings kann das MIG Schweißen teurer sein. Dies hängt allerdings von den verwendeten Gasen ab – beim MIG Schweißen wird nicht selten Argon oder Helium verwendet.

Diese beiden Verfahren überzeugen mit hoher Geschwindigkeit und bieten dir die Gelegenheit, saubere Schweißnähte zu erzeugen. Außerdem gelten diese Arten des Schweißens als Allrounder, können für eine Reihe von Materialien verwendet werden.

Elektrodenschweißen

Relativ einfach und zugleich häufig verwendet wird das Elektrodenschweißen, auch bekannt als E-Hand-Schweißen. Es ist ein simpel zu erlernendes und zugleich äußerst effektives Verfahren.

Elektrodenschweißen

Das Besondere: Im Gegensatz zu anderen Verfahren funktioniert der Schweißvorgang absolut einfach – Sie führen eine ummantelte Elektrode zum Werkstück und das darin enthaltene Pulver brennt ab. Dadurch entsteht eine Schutzschicht, wodurch die Schweißnaht eine hohe Qualität erhält.

Das Elektrodenschweißen bietet zwei grundlegende Vorteile. Einerseits sind Sie dadurch flexibler und können selbst aus schwer erreichbaren Positionen sicher schweißen. Zudem sind die Geräte nicht so preisintensiv wie bei anderen Schweißverfahren.

WIG Schweißen

Ein ganz besonderes Verfahren stellt das WIG Schweißen dar. Hierbei handelt es sich um das sogenannte Wolfram Inertgas Schweißen, bei dem die Spitze der Elektrode aus Wolfram besteht.

WIG-Schweißverfahren

Die Elektrode schmilzt aber nicht ab, beim WIG Schweißen kommt es zum Einsatz eines Füllmaterials. Welcher Zusatz das ist und wie viel davon erforderlich benötigt wird, hängt von dem zu bearbeitenden Material ab.

Die größten Vorteile des WIG Schweißens bestehen darin, dass die Schweißnaht sauber und deutlich hochwertiger ausfällt. Darüber hinaus ist die gesundheitliche Belastung geringer. Da das Verfahren jedoch nicht so eine hohe Geschwindigkeit aufweist, fällt die Effektivität etwas geringer aus.

Über die Autorin

Iris

Iris

Fühlen Sie sich frei, den gesamten Inhalt auf meinem Webportal zu lesen.