Industrie

Rohre biegen: Diese Methoden gibt es

Rohre biegen Methoden
Iris
Geschrieben von Iris

Sie können verschiedene Herangehensweisen und Methoden nutzen, um Rohre zu biegen. Welche Methode letztendlich die ideale Wahl darstellt, hängt unter anderem auch von dem Material ab.
Das ist aber nicht alles, denn ein weiterer Faktor ist von entscheidender Bedeutung – der Durchmesser der zu bearbeitenden Rohre. Aufgrund der vielen Faktoren müssen Sie entscheiden, welche Rohre Sie letztendlich biegen möchten.

Welche Methoden eignen sich, worauf gilt es zu achten und welches Verfahren ist empfehlenswert? In unserem Blogbeitrag erklären wir Ihnen, was es dazu zu wissen gibt.

Rohre mit der Biegemaschine bearbeiten

Eine erste Möglichkeit zur Bearbeitung von Rohren respektive dem Biegen besteht in der Biegemaschine. Entscheiden Sie sich für diese Art der Metallbearbeitung, so erhalten Sie eine effektive Allzwecklösung.

Ganz gleich, welche Biegung Sie vornehmen möchten und welche Rohrstärke das Werkstück besitzt – mit einer Biegemaschine ist nahezu nichts unmöglich.

Für Unternehmen ist es ratsam, bei der Anschaffung einer entsprechenden Maschine lieber etwas mehr als viel zu wenig zu investieren. Moderne Maschinen sind in der Lage, nahezu alle Rohrstärken und Durchmesser zu bearbeiten.

Rohre mit einem Biegefeder oder Rohrbiegegerät bearbeiten

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, eine Biegefeder zu nutzen. Hierbei handelt es sich um eine Drahtfeder, mit der Sie Rohre in unterschiedlichen Stärken und Durchmessern bearbeiten können.

Biegefeder

Biegefedern haben den entscheidenden Vorteil, dass die Kräfte gleichmäßig auf das jeweilige Rohr verteilt werden. Dies ist wichtig, denn so kommt es zu keinerlei Knicken und das wiederum verringert eine Beschädigung des Rohres.

Eine weitere Möglichkeit stellt ein Rohrbiegegerät dar. Dies ist eine universale Lösung, die vorwiegend bei Heizungs- und Sanitär-Unternehmen zum Einsatz kommt.

Weitere Möglichkeiten, um Rohre zu biegen

Das sind natürlich längst nicht alle Möglichkeiten, um Rohre nachhaltig und ohne Schäden zu biegen. So haben Sie die Chance, eine Drahtspiral zu verwenden. Beachten müssen Sie allerdings, dass die Bearbeitung von Rohren etwas problematisch ist. Sauberkeit und Präzision sind unerlässlich.

Gerade bei der Bearbeitung von hochwertigen Rohren ist das Bearbeiten ohne Biegegeräte nicht zu empfehlen. Generell ist es ratsam, so präzise wie nur eben möglich vorzugehen. Auch müssen Sie auf Faktoren wie den Rohrzustand achten. Eine Reihe von Rohren lassen sich gar nicht oder nur schwerlich biegen.

Je professioneller das Equipment am Ende des Tages ist, desto eher lassen sich die Rohre biegen.

Über die Autorin

Iris

Iris

Fühlen Sie sich frei, den gesamten Inhalt auf meinem Webportal zu lesen.